Product ratings for DELO Lithium-Ion Batteries

There are still no ratings for this item in your language.

47 Reviews

Langlebig?

Hab die Batterie 4-2019 gekauft, absolutes Leichtgewicht, Funktion okay. Zum Saisonstart 2020 ist die Batterie tot, kein Laden möglich. Hatte ich in 30 Jahren noch nie bei einer Batterie, auch bei keinem anderen Lithium Ionen Akku in meinem anderen Motorrad. Kurz: Teurer Schrott, null Nachhaltigkeit.

Kommentar
Lieber Louis-Kunde, auch eine Li Batterie sollten Sie hin und wieder nachladen, wenn Sie (z.B,. im Winter) nicht fahren. Ist sie einmal tiefentladen, kann es sein, dass sie keine Ladung mehr aufnimmt. Mit freundlichen Grüßen, Ihr Louis Einkaufsteam

Written on: 05.07.2020
Date of purchase:

Mein DELO PLFP-14BL LiFePo ist auch plötzlich hinüber

Die Louis Batterie war in der von mir im März 2020 gekauften Savage. Ich habe keinen Kaufbeleg aber die beschriebene Lebensdauer vom Mehrfachen einer Blei Batterie halte ich für genauso reißerisch überzogen, wie die oft woanders versprochene Funktionsdauer einer LED Beleuchtung von 50.000 Betriebsstunden. Besonders ärgerlich ist, daß die Batterie ohne Vorankündigung von einen Tag auf den anderen ausgefallen ist. Der Ladezustand Indikator zeigt noch 2 Balken an, aber es passiert nichts mehr, die Batterie läßt nicht einmal meine LED Blinker aufleuchten. Auch eine Aufladung mit einem speziellen Ladegerät für LiFePo4 Batterien funktioniert nicht mehr. Kurzfristig werden am Indikator alle Balken sichtbar, nach wenigen Minuten ohne Ladung sind wieder nur 2 Balken beleuchtet. Die Savage ist im Februar 2015 erstmals nach einer Standzeit von mehreren Jahren wieder zugelassen worden, somit könnte die Batterie im Höchstfall maximal 5 Jahre alt sein. Sie ist im offenen Kasten auf der Schwinge montiert und sieht optisch aus wie neu, deswegen denke ich, daß sie noch nicht so alt ist. Sehr schade für die Umwelt und mein Portemonnaie.

Written on: 26.06.2020
Date of purchase: 16.02.2015

Nach 26 Monaten aufgeplatzt

Nachtrag zu meiner Bewertung - Louis hat prompt und kulant reagiert und mir den Betrag auch 2 Monate nach ende der Gewährleistung gutgeschrieben - Vielen dank

Written on: 22.06.2020
Date of purchase: 09.04.2018

Batterie defekt

Letztes Jahr eine Woche nach dem Kauf dieser Batterie bin ich auf einer Ausfahrt mit absolut toter Batterie liegen geblieben. Nach Starthilfe sprang sie wieder an und die Batterie funktionierte danach bis heute einwandfrei. Heute - nach ca. einem Jahr - bin ich wieder nach einem Halt bei einer Ausfahrt liegen geblieben und musste den ADAC bemühen. Gleiches Problem, diesmal mit Diagnose vom ADAC: nur noch 6 Volt. Lichtmaschine lädt aber einwandfrei. Ich werde die Batterie reklamieren und mir wieder einen normalen Blei-Akku einbauen.

Written on: 21.06.2020
Date of purchase: 16.05.2019

Nach 26 Monaten aufgeplatzt

Das Geld nicht Wert, 2 Monate nach Garantieende defekt und noch dazu heiß geworden - aufgeplatzt - bin froh das mir das Bike nicht abgebrannt ist....

Kommentar
Vielen Dank für Ihre Bewertung. Wir haben Sie zu diesem Fall kontaktiert und alles mit Ihnen besprochen. Wir freuen uns, dass das Problem gelöst werden konnte. Viele Grüße... Ihr Detlev Louis Team

Written on: 17.06.2020
Date of purchase: 09.04.2018

Durchzug fehlt ein bisschen

Ich bin auf den "Hypetrain" aufgesprungen und habe meiner 2000er Monster 900i.e eine Lithium Batterie spendiert. Größe und Gewicht sind ja atemberaubend. Also ran an die Buletten und kurz mal die Batterie getauscht ... Negativ: Die Motorradseitigen Anschlüsse passen nicht 1:1 Genauer gesagt ist der Plus/Minus Pol vertauscht. Die Anschlussleitungen passen aber über Kreuz gerade so an die Polklemmen was mich schon mal ärgert. Positiv: Passende (sehr dicke) Unterlegscheiben sind mit dabei :-) Diese werden auch benötigt, da sich die Laschen sonst nicht richtig anziehen lassen. Der erste Eindruck beim Anlassen war etwas ernüchternd. Irgendwie fehlt ein bisschen der Durchzug einer Blei Batterie !? Vorsichtshalber noch die Ladespannung gemessen damit mir das Ding nicht unterwegs noch abraucht ;-) Werde Testen ob sich der Kauf auf Dauer gelohnt hat ... Desmodromische V2 Grüße

Written on: 07.06.2020
Date of purchase: 06.06.2020

Kann von dieser Batterie nur abraten!

Nachdem meine KTM 1190 Adventure nach 5 Jahren eine neue Batterie brauchte, habe ich mich für auf Grund der Beschreibung für diese Lithium-Ionen-Batterie entschieden. Gekauft Anfang Mai 2019 und gleich eingebaut, funktionierte am Anfang problemlos. Bin dann im Juli ca. 3 Wochen nicht gefahren, danach konnte ich nicht mehr starten. Batterie neu geladen (natürlich mit Ladegerät für Li-Io-Batterien), danach konnte ich wieder problemlos starten. Wenige Wochen später dasselbe Spiel ... Habe die Batterie über den Winter monatlich geladen, zuletzt am 24.04.2020 und am 28.04.2020 meine erste Runde gedreht. Hatte den Eindruck, dass mein Motorrad nur mit Mühe angesprungen ist. Am 04.05.2020 wollte ich wieder fahren, konnte allerdings erst starten, nachdem ich die Batterie eine halbe Stunde geladen hatte (sie war nicht leer, Power reichte aber nicht zum Starten). Werde die Batterie nächste Woche zurückbringen - wurde ja mit 2 Jahren Rückgaberecht verkauft - mal schauen, was passiert ... Habe beim Kauf vermutlich die Bewertungen zu wenig beachtet, sonst wären mir wahrscheinlich damals schon Zweifel gekommen, ob diese Batterie die richtige Wahl ist. Möchte noch anmerken, dass meine KTM mit der alten originalen Batterie nie Probleme machte, ist immer angesprungen. Auch diese Batterie hatte ich über den Winter monatlich geladen, damit war alles bestens.

Written on: 10.05.2020
Date of purchase: 09.05.2019

Chirurgenhãnde

Sollte man allerdings haben wenn dieser Akku in eine Afrika Twin eingebaut werden soll. Zuerst muss man die beiden angeschraubten Messing Pole gegeneinander tauschen damit man das Minuskabel vor dem Einbau anschliessen kann. Dann bricht man sich beim Pluskabel anschliessen eine Stunde lang die Finger. Ich hatte ja schon 18 Motrräder und es wird immer schwieriger je moderner die Mühlen werden, aber das topt alles!!! Das Gehäuse passt allerdings sogar ohne die beiliegenden Klebeteile. Unter passendem Teil verstehe ich etwas anderes.

Written on: 07.05.2020
Date of purchase: 24.04.2020

Kleiner, leichter, stärker und mit Vorsicht zu genießen!

Mein Anlass diese Bewertung zu schreiben: Li-Ion Batterie von Ende 2018 laden wollen, mit dem extra dafür angeschafften ProCharger 4000 mit Li-Ion Modus, damit das Fahrzeug (Scooter) auch mit voller Batterie übergeben/verkauft werden kann. In der Tiefgarage keine Steckdose nah genug, also Batterie ausgebaut und tagsüber (zum Glück) unter Beobachtung im Büro geladen. Nach etwas über einer Stunde Ladezeit (Procharger zeigt zweitletzte Leuchte) fängt die Batterie an leise zu zischen und es riecht stark stechend-beißend (reizendes/giftiges Li-Gas) Von Louis: Ladegerät nach Einsendung getestet, soll ok sein, Batterie sollten sie entsorgen. Bereits im voraus wurde jegliche Gewährleistung ausgeschlossen, da keine Kassenbondaten gefunden wurden. Laut Kundenservice kann ein Fremdbezug dieser (Eigenmarke!!!) DeLo (DetlevLouis) Batterie nicht ausgeschlossen werden. Hier mein Hintergrund: fast 2 Jahre selber Louis-Mitarbeiter, Privat Selbstschrauber, Technikaffin und Selbstschrauber! Viele Li-Batterien verkauft während meiner Louis Zeit! Immer von Batteriepflege und den Besonderheiten der Li-Ion-Batterie gepredigt! Als Mitarbeiter nur ein begrenztes (vergünstigtes) Einkaufskontingent besessen, weshalb diese Batterie auch Ende 2018 nicht mehr auf meine Kunden/Mitarbeiterkarte ging. Interessiert den Kundenservice nicht! Ebenso wenig, dass ich die Batterie definitiv immer pflegte und richtig zu behandeln/laden wusste! Daher mein Fazit zu Louis und Li-Ion: Die 2. Li-Ion in meiner CB 1000 werde ich sehr genau beobachten! Einkäufe bei Louis und deren "großer Kundenservice" werde ich ebenso wenig nutzen und weiterempfehlen wie deren Li-Ion Batterien (habe ich früher Online stets verteidigt!). Ich werde meine Einkäufe in Zukunft lieber bei den Herstellern direkt vornehmen (bspw schon Kontakt mit AirMan, Kernstabi und SP-Connect gehabt, stets positiv) und wo nicht möglich, dort lieber über den Garagisten des Vertrauens bestellen. Mit dem kann man solche Angelegenheiten zur Not auch persönlich klären, dieser versteckt sich nicht hinter Mail-Entscheidungen in Hamburg.

Written on: 05.05.2020
Date of purchase: 15.10.2018

Einbau kann gefährlich werden!

Zur Erklärung: Das angeblich zu meiner Honda CBF 600 SA, BJ. 2004 (PC 38) benötigte Modell, "PLFP-7L 12V/2AH, CCA 140A", wurde mir durch die Datenbank automatisch ermittelt und auch auf meine Rückfrage in der Filiale, ob diese Batterie problemlos für meine Maschine funktionieren würde, da ich Heizgriffe, eine Stebel Hupe (18 A) und einen GPS-Tracker verbaut habe, wurde mir gesagt, daß dieses Modell ausreichen sollte, da die Verbraucher (bis auf das GPS, das zusätzlich einen eigenen Akku verbaut hat) aufgrund verwendeter Relais nur viel Strom ziehen, wenn die Zündung an ist und sie tatsächlich genutzt werden und zum Starten auf jeden Fall genügend Strom vorhanden sein sollte... So weit so gut, angesprungen ist die Maschine auch immer, ABER... Nach dem Einbau der neuen Batterie mußte ich zunächst bei einigen Peripheriegeräten die Kabelschuhe auswechseln, da die Schraubendicke etwas breiter war, als bei der alten Batterie, was grundsätzlich noch nicht so schlimm war... Einige Zeit später ging dann jedoch mein eigentliches Problem los... Meine ABS-Leuchte fing immer häufiger an, plötzlich mitten während der Fahrt, teilweise sogar bereits zu Fahrtbeginn an zu blinken und das ABS funktionierte schlagartig nicht mehr (mittels durchgeführten Bremstests bestätigt)... Letzten Endes hat mich der ganze "Spaß", der letztlich mit Einbau einer neuen GEL-Batterie endete, beim Honda-Händler für Fehler auslesen, Arbeitsstunden und Material, über 100,- € an Zusatzkosten gekostet... Seit ich wieder eine GEL-Batterie verbaut habe (1,5 Wochen / ca. 350 km), trat der ABS-Fehler übrigens nicht mehr auf! Allgemeines Fazit: Positiv: klein, leicht, Ladestandüberprüfung durch eingebaute LED Negativ: verursacht ABS-Fehler an meiner Honda CBF 600 SA, spezielles Ladegerät benötigt Persönliches Fazit: Zum Einbau in meiner Maschine (s.o.) nicht zu gebrauchen, dennoch werde ich diese Batterie aufgrund des eh beschafften neuen Ladegerätes und ihrer Größe / ihres geringen Gewichtes als Notstarthilfebatterie für die im Juli geplante Tour behalten.

Written on: 06.04.2020
Date of purchase: 14.02.2020
Write a review